Schlagwörter

, , ,

Claire und ich sind wieder einmal allein zu Haus. Unser Auto ist dort, wo es inzwischen die meiste Zeit verbringt: in der Werkstatt. Knallblauer Himmel, ordentlich Muskelkater von meinem ersten Besuch im Fitnessstudio nach sechs Wochen Pause. Was tun? Stadt anschauen statt joggen!

Urban Explorers

Urban Explorers

Bei den vielen Streifzügen durch San Francisco verliebe ich mich immer mehr in die Stadt. Natürlich hilft mir Claire dabei, weil mich (oder besser gesagt sie) alle Leute anstrahlen, wenn ich sie umgeschnallt habe.

Blick an der Vallejo Treppe

Blick an der Vallejo Treppe

Oft ziehen wir einfach so los, heute nehmen wir mein neues Lieblingsbuch mit: Stairway Walks in San Francisco. Dabei handelt es sich nicht um einen Stadtführer, sondern um die „Joy of urban Exploring“ wie es so schön im Untertitel heißt.

Das Gebäude war Kulisse in "Die schwarze Natter" mit Humphrey Bogart (1947)

Das Gebäude war Kulisse in „Die schwarze Natter“ mit Humphrey Bogart (1947)

Er führt zu versteckten kleinen Parks, Treppen oder Aussichtspunkten.Er stellt schöne Ecken zu Spaziergängen zusammen und verweist auf besonders schöne oder interessante Häuser, die sich in den Wohnvirteln verstecken.

Das älteste Haus des Blocks: immerhin 1861

Das älteste Haus des Blocks: immerhin 1861

Heute haben wir die Tour Yerba Buena Cove, Telegraph Hill und Chinatown gemacht. Von Anfang an habe ich mich gewundert, warum mir ständig Nikoläuse über den Weg laufen. Und Nikolausfrauen, mit sehr kurzen Röcken und tiefen Ausschnitten. Einige Weihnachtselfen und Zuckerstangen waren auch dabei.

 

 

 

 

 

 

 

Als Claire und ich beim Washington Square Park vorbeikamen, war er von mindestens hundert Nikoläusen bevölkert, auch die Bars und Restaurants darum herum: Nikoläuse. Nett wie ich bin, dachte ich, dass alle Nikoläuse, die an Nikolaus ehrenamtlich geholfen haben, am Folgewochenende feiern. Naja, mit dem Feiern hatte ich Recht! IMG_0615Das Stichwort heißt Santacon: Als Santa & Co verkleiden und an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Datum treffen und feiern. Santacon 5

Letzteres besteht im schnellen Genuss alkoholischer Getränke und der erhöhten Bereitschaft, in Sachen Partnerwahl zwischenzeitlich Kompromisse zu machen.

Kleider machen Leute nicht immer. Uns kam ein kleines Mädchen entgegen, das seine Mutter fragte „Mama, ist der Nikolaus krank?““Nein, nur betrunken“ sagte die Mutter. Claire und ich haben noch eine Menge kranker Nikoläuse gesehen…

Advertisements